normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Schwarzwild (Sus scrofa)

  • gehört zur Familie der Suidae (Echte Schweine)
  • Männchen werden im Mittel bis zu 150 kg schwer, Weibchen bis zu 100 kg
  • Familienrotten bestehen aus Bachen sowie weiblichen und männlichen Nachkommen, junge Männchen (Überläufer) bilden eigene Kleinstrotten, ältere Männchen (Keiler) sind Einzelgänger
  • es hört und riecht sehr gut, schwaches Sehvermögen
  • hauptsächlich dämmerungs- und nachtaktiv
  • als Allesfresser äst es hauptsächlich Gräser, Kräuter, Waldfrüchte, Wurzeln, Knollen, Hackfrüchte, Getreide, Würmer, Schnecken, Engerlinge und Mäuse
  • Geschlechtsreife ab ca. 30 kg Körpergewicht, die Tragzeit beträgt 3 Monate, 3 Wochen und 3 Tage, es werden vier bis acht Frischlinge gesetzt